Traditionelle Astrologie

Fast so alt wie die Menschheit

 
Weit zurück geht die Kunst, aus den Konstellationen der Gestirne zu einem bestimmten Zeitpunkt zu lesen, um zu erkennen welche Kräfte in uns und um uns wirken.
Dabei geht es weniger darum dass die Planeten unser Verhalten verursachen, sondern dass im Kosmos wie in uns die selben Gesetzmäßigkeiten wirken.
Wie oben so unten!
Dabei konzentrieren sich traditionelle Astrologen auf ein alt überliefertes System, welches sich über eine sehr lange Zeit bewährt hat und konkrete Antworten auf Fragen ermöglicht.

Die Sterne Zwingen nicht, sie treiben

Paracelsus 
 
Was der große Gelehrte damit meinte ist, das bestimmte Sternenkonstellationen nicht verursachen das wir , nach fatalistischen Manier, so sein müssen, wie wir sind.
Es geht mehr darum das es gewisse Tendenzen zu Verhaltensweisen gibt.
Was wir nun daraus machen ist unser freier Wille.

Mathias Krumbholz
Mathias Krumbholz

Astrologie vermag die Wirkung und Entwicklung von Kräften um uns herum und in uns, zu zeigen. Dies ermöglicht uns Dinge zu entschleiern die uns im Alltag oft verborgen bleiben. Das entscheidende ist mit diesem Wissen die uns selber und damit die Zukunft neu zu gestalten. Das ist astrologische und spirituelle Selbsthilfe.

 

Für alle Horoskopberechnungen gilt: von einem bestimmten Zeitpunkt wird der Stand bestimmter Planeten und deren Konstellation aufgezeichnet. Wer dieses Bild "lesen" kann, ist in der Lage den Charakter dieses Zeitpunktes genau zu analysieren.

Die Berechnungen und Analysen werden von Hand erstellt, nach alter Manier!